Angebote zu "Klassischer" (32 Treffer)

Kategorien

Shops

Issey Miyake Herrendüfte Nuit d'Issey Deodorant...
Empfehlung
20,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Issey Miyake hat sich als eine der wenigen Luxusmarken mit Wurzeln in Asien auch auf dem europäischen Markt durchgesetzt und steht für erlesenes Parfum und gehobene Kosmetik. In Produktserien wie Nuit d'Issey fängt die Marke einzigartige Stimmungen des fernen Ostens ein und bringt diese mit aufregenden Essenzen zum Ausdruck. Neben klassischem Parfum kann die Produktlinie als handlicher Deodorant Stick genutzt werden, um als Mann tägliche Frische und einen optimalen Schutz vor unangenehmer Schweißbildung zu erhalten. Wie in allen Produktreihen, verbindet die internationale Marke die Tradition des Kontinents und seinen einzigartigen Duftnoten mit zeitgemäßen und avantgardistischen Impulsen.Einzigartige Herrendüfte als Deodorant erlebenDie japanische Marke wird hierzulande vorrangig mit aufregenden Damendüften verbunden, A Scent by Issey Miyake gehört zu den Aushängeschildern der asiatischen Parfums auf unserem Kontinent. Nuit d'Issey gehört zu den wenigen Editionen des Herstellers für Herren, die eine herbe und dunkle Seite der etablierten Produktlinien wie L'Eau d'Issey. Mit einem schwereren und würzigeren Charakter ist der japanische Duft perfekt für besondere Anlässe in den Abend- und Nachtstunden geeignet und verleiht einen verführerischen Duft. Dies lässt sich in dezenter Form auch als Deodorant Stick genießen, der sich nach der täglichen Körperpflege einfach auflegen lässt.Japanische Düfte und Kosmetik über das Internet entdeckenNeben Nuit d'Issey hält Issey Miyake weitere Duftlinien für beiderlei Geschlecht bereit, die sich im Grundcharakter von typisch europäischen Düften unterscheiden. Neben Parfum kann pflegende Kosmetik der Marke zum attraktiven Preis erworben werden, wie Ihnen unser Onlineshop aufzeigt. Bei Issey Miyakes gehobenen Kollektionen können Sie jeden Deodorant Stick um Duschgel und weitere Duftartikel ergänzen, um zu einer einheitlichen Ausstattung mit einer aufregenden Duftnote zu gelangen. Stets erwerben Sie pflegende und wohlriechende Artikel in einem elegant japanischen Design, um auch ästhetisch neuen Schwung in Ihr Badezimmer zu bringen.

Anbieter: parfumdreams
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Chancen und Risiken von Influencer Marketing
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,3, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Masterarbeit beleuchtet die Chancen und Risiken von Influencer-Marketing.Die Digitalisierung hat zunehmend dazu beigetragen, dass sich die Mediennutzung verändert. Vor allem die jüngeren Generationen nutzen längst nicht mehr die klassischen Medien wie TV oder Radio. Infolgedessen haben sich auch die Marketingaktivitäten von Unternehmen verändert. Die vielfältigen Möglichkeiten, die das Internet einem bieten, sind einer der Gründe hierfür. Ein weiterer Grund ist die fehlende Glaubwürdigkeit von klassischer Werbung, sodass infolgedessen auch das Vertrauen der Konsumenten zum Unternehmen fehlt. Dieses Vertrauen wird hingegen Freunden, Familien, Experten oder authentischen Personen entgegengebracht, die Produkte bereits getestet haben und diese weiterempfehlen. Ein Phänomen, das unter dem Namen "Mundpropaganda" schon lange existiert. Durchschnittlich 75% aller Kaufentscheidungen werden aufgrund von Empfehlungen von Freunden und Bekannten oder der Empfehlung eines Meinungsführers beeinflusst. Im Rahmen der Digitalisierung hat sich ebenfalls die Art der Werbebotschaften verändert. Vor allem die Generation der "Digital Natives" steht Werbebotschaften heutzutage eher kritisch gegenüber. Die Abneigung gegen sogenannte "Unterbrecherwerbung" auf digitalen Kanälen hat weiter zugenommen. So nutzten im Jahr 2016 bereits 29% der deutschen Internetuser einen AdBlocker. Damit verliert auch die Display Werbung an Relevanz. Des Weiteren hat sich die Art der Mediennutzung in der Bevölkerung verändert. Insbesondere bei der jungen Generation sind "ältere" Social-Media-Plattformen wie Facebook längst nicht mehr aktuell. Viel mehr werden Plattformen wie YouTube oder Instagram genutzt, um eigene Inhalte zu kreieren und veröffentlichen. Das Content Marketing hat die Art der Kommunikation und Werbebotschaften revolutioniert.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Michelangelo heute. Verwendung von klassischen ...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Kunst - Uebergreifende Betrachtungen, Note: 1,3, Universität Siegen, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit wird betrachtet, wie klassische Kunst in diesem zeitgenössischen Kontext in den bereits oberflächlich beschriebenen Internet Memes verwendet wird. Hierbei wird zudem darauf eingegangen, welche Voraussetzungen bei einem Kunstwerk erfüllt werden müssen, damit es als "Meme" verwendet wird. Dabei wird sich auf Merkmale der Verwendung von Kunstikonen in Werbung bezogen, da hierbei die Auswahl für das passende Kunstwerk ähnlich ist. Außerdem wird aufgezeigt, wie das Werk in den verschiedenen Kontexten verändert oder verfremdet wird und was mit dem ursprünglichen Bild in Bezug auf seinen Inhalt und Deutung geschieht, wenn es zu Unterhaltungszwecken verwendet wird. Zudem wird sich mit der Frage beschäftigt, ob ein grundsätzliches Interesse und Wissen über Kunstwerke bei Betrachter*innen bestehen muss, um Memes, die sich an klassischer Kunst bedienen, verstehen zu können. Als Beispiel werden Memes des Werkes "Die Erschaffung Adams" von Michelangelo Bounarotti der beliebten Instagram und Facebook Accounts "classical_art_- memes_official" und "classicalcringe", die klassische Kunst im Meme Kontext verwenden, genauer untersucht. Vorerst wird die Verwendung von Kunstikonen in verschiedenen Kontexten, wie Werbung oder ähnlichen Unterhaltungsbereichen, thematisiert. Darauf folgt eine nähere Betrachtung von Internet Memes mit Fokus auf ihre Entstehung, ihre Funktion, wie sie verbreitet werden und wie klassische Kunst hierbei eine Rolle spielt. Anschließend wird sich in einem kurzen Exkurs mit dem Werk "Die Erschaffung Adams" von Michelangelo beschäftigt. Neben einem biographischen Bezug auf die Entstehung der Deckenfresken, wird außerdem das Werk auf formaler und inhaltlicher Ebene betrachtet. Im Hauptteil der vorliegenden Arbeit wird eine Auswahl von Internet Memes, die "Die Erschaffung Adams" für verschiedene Zwecke verwenden, analysiert. In einem abschließenden Fazit werden die Erkenntnisse der vorliegenden Arbeit zusammengefasst und zusätzlich ein Ausblick auf weitere Forschung in der Thematik gegeben.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Internationale Kommunikationspolitik: Guerilla ...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Offline-Marketing und Online-Marketing, Note: 1, Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut, ehem. Fachhochschule Landshut, Veranstaltung: Internationales Marketing, 23 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Jeder Deutsche ist tagtäglich mit bis zu 3000 Werbebotschaften konfrontiert. Abgesehen von den eigenen vier Wänden gibt es immer weniger Orte, wo sich der Kunde noch der Werbung entziehen kann. Werbeplakate prangen an Häuserfassaden, Bushaltestellen und Fahrzeugen. Zeitungen und Zeitschriften sind prall gefüllt mit Prospekten, zusätzlich zu den ohnehin schon enthaltenen Werbeanzeigen. Die Werbepausen im Fernsehen werden oft nochmals durch kurze Ein-Produkt-Spots unterbrochen. Ob per Post oder per Email, im Radio oder im Internet - Werbung ist überall und die Deutschen sind davon zunehmend genervt.Die folgende Grafik zeigt eine Studie von IMAS International und veranschaulicht, im Vergleich der Umfrageergebnisse von 2003 und 2005, welches Werbemedium die Deutschen am meisten stört. Europaweit sieht es nicht viel besser aus, wie eine Studie der GfK belegt. (sh. Anhang) Im Durchschnitt beklagen sich drei von vier Europäern über zuviel Werbung. Deutschland liegt dabei mit 78,2% sogar noch knapp über dem Durchschnitt. Eine interessante Aussage der Studie ist, dass offenbar ein Zusammenhang zwischen der empfundenen Unterhaltsamkeit und dem empfundenen Übermaß an Werbung besteht. So gaben mehr als 70% der Umfrageteilnehmer in Großbritannien, Portugal und Slowenien an, ihre landesspezifische Werbung sei unterhaltsam, gleichzeitig liegt auch der Prozentsatz der Bevölkerung, die sich durch ein zuviel an Werbung gestört fühlt in diesen Ländern niedriger als der Durchschnitt. Die Deutsche Werbung schneidet in der Kategorie Unterhaltsamkeit besonders schlecht ab: nur 30,5% der Deutschen fühlen sich von Werbung unterhalten. Ein Wert, der weit unter dem Durchschnitt von 53% liegt und der nur noch von Italien und der Tschechischen Republik unterboten wird. 2Durch die beiden Studien wird klar, dass es für Unternehmen zunehmend schwieriger wird ihre Kunden durch Werbung zu erreichen. Die Aufmerksamkeit und das Interesse der Verbraucher stumpft durch die tägliche Werbeflut ab, wodurch die Wirksamkeit von klassischer Werbung stark verringert wird.Die vorliegende Studienarbeit stellt einige Alternativen (bzw. Ergänzungen) zur klassischen Werbung vor, die sich die Unterhaltsamkeit besonders nachdrücklich auf die Fahnen geschrieben haben: Guerilla Marketing, Viral Marketing und Event Marketing. [...]

Anbieter: Dodax
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Markenführung und Werbewirkung im Internet
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,7, Hochschule Fresenius, Köln, 129 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Acht Jahre nach dem Platzen der New Economy-Blase befindet sich die Internet-Branche auf einem neuen Höhenflug. Seit Jahren wächst der Online-Werbemarkt, gleichzeitig nehmen Nutzungsintensität und Anzahl der Internetnutzer zu. Für Marketingverantwortliche stellt sich die Frage, wie Markenführung im Internet funktioniert und inwiefern Online-Werbemaßnahmen zum Markenaufbau genutzt werden können.Ziel dieser Arbeit ist es, Möglichkeiten und Besonderheiten der Markenführung im Internet darzustellen und die Wirkung von klassischer Online-Werbung anhand zahlreicher Studien zu analysieren.Hierfür werden im zweiten Kapitel Grundlagen der klassischen Markenführung wiedergegeben, welche die Basis für die internetspezifischen Besonderheiten der Markenführung des dritten Kapitels bilden. Das vierte Kapitel beschäftigt sich mit den drei Handlungsfeldern der Markenführung im Internet: Markengestaltung, Markenintegration und Markenkoordination. Im Fokus steht dabei die Online-Werbung als zentrales Element der internetbezogenen Markengestaltung. Um abschließend fundierte Aussagen zur Online-Werbewirkung abzuleiten, werden im fünften Kapitel 35 Online- und Crossmedia-Studien analysiert.[...]

Anbieter: Dodax
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Viral ist das neue Marketing. Analyse der "Supe...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,3, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Halesma), Veranstaltung: PR-Seminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Werbung ist heute im Alltag überall zu sehen und omnipräsent. Beim Lesen der Zeitung, im Radio, beim Surfen im Internet, beim Fernsehen oder auch einfach nur, wenn man durch die Stadt läuft. Werbebotschaften sind für Kunden selbstverständlich geworden, an den meisten läuft man aber einfach vorbei. Pro Tag wird jede Person 2500 bis 5000 Werbebotschaften ausgesetzt. Diese Masse an Einflüssen ist nicht wahrnehmbar, geschweige denn verarbeitbar. Als Ausweichstrategie wenden viele "aktives Vermeiden" von Werbung an: sie zappen während Werbeblöcken im Fernsehen weiter, wechseln im Radio den Sender oder stellen ihr Medium für die Dauer des Werbeblocks auf lautlos. Das Internet hat diese Überforderung noch verstärkt. Online gibt es deutlich mehr Werbung und auch hier wehren sich Nutzer gegen die Werbeflut. Für User ist in der Zeit des "information overload" das Filtern von Botschaften besonders wichtig. Für Werbetreibende stellt sich somit die große Herausforderung, die begrenzte Aufmerksamkeit der User trotz aller Werbekonkurrenz zu gewinnen. Viele Nutzer vertrauen aber mittlerweile eher ihren Freunden und Bekannten als klassischer Werbung. Durch die mangelnde Perzeptionsbereitschaft der Nutzer und sinkende Werbebudgets sehen sich Werbemacher gezwungen, neue Wege zu beschreiten. Dadurch ist das Virale Marketing entstanden. Empfehlungen von Usern haben einen Lauffeuercharakter und können Botschaften extrem schnell verbreiten. Dadurch entsteht der sogenannte Schneeballeffekt, der eine grenzüberschreitende Streuung von Werbung ermöglicht. Die Reichweite hängt dabei nicht vom Budget, sondern vielmehr von der Kreativität der Werbemacher ab. Virales Marketing kann ein effizientes und kostengünstiges Instrument sein, birgt aber auch die Gefahr eines negativen Multiplikatoreffekts.In dieser Arbeit beschreibt der Autor sowohl das Online-Marketing allgemein als auch das Virale Marketing im Besonderen. Den Mittelpunkt der Ausarbeitung bildet dabei eine Analyse der "Supergeil"-Kampagne der Supermarktkette Edeka aus dem Jahr 2014.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Das Potential von Online-Marketing
36,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Kaum ein anderes Medium hat die Welt so verändert wie das Internet. Es ermöglicht dem Kunden Zugriff auf Informationen, zu welchen er früher keinen Zugang hatte und leitete das Informationszeitalter ein. Wodurch der Bedarf an Werbefläche für Unternehmen im Internet praktisch über Nacht notwendig wurde. Das Internet bietet heute zahlreiche innovative und effektive Wege um Kunden direkt auf sich aufmerksam zu machen. Wohingegen herkömmliche teure Werbung immer weniger wahrgenommen wird. Allerdings stehen Unternehmen vor der Qual der Wahl aus einer Vielzahl von Online-Kommunikationsinstrumenten das richtige Medium, welches zur besten Zielerreichung führt, zu wählen. Ziel dieses Buches ist es aufzuzeigen welches Potential für Unternehmen in Online-Marketing und deren Instrumentarium zur Erreichung von Kundenakquisition und Kundenbindung gegenüber klassischer Marketinginstrumente steckt. Außerdem soll dargelegt werden wie diese Instrumente richtig eingesetzt und miteinander kombiniert werden. Auch soll die Möglichkeit eines effizienten Controlling erläutert werden, welches so in dieser Form im klassischen Marketing nie erreicht wurde. Wodurch ein umfassender Überblick, sowie auch eine Entscheidungshilfe zu den einzelnen Online-Kommunikationsmitteln entsteht.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Unternehmensexterne PR   -  Eine quantitative B...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,7, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Kommunikationswissenschaft), Veranstaltung: Neue Medien - Projektarbeit, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: PR im Netz stellte sich als wichtiges ergänzendes Instrument zu klassischer PR heraus. Es zeigte sich, dass das Internet Unternehmen viele neue Handlungsoptionen und Zugangsmöglichkeiten zu potentiellen Kunden bietet. Zu diesen neuen Möglichkeiten und Chancen zählen beispielsweise Interaktivität, Hypertextualität, Aktualität und Multimedialität.Doch auch Probleme wurden in der Literatur angesprochen. So machte eine Gegenüberstellung der Studie von Felix Friedlaender[1] und der ProfNet-Studie Journalisten 2000[2] deutlich, dass eine Diskrepanz zwischen Angebot von Seiten der PR und Nachfrage der Journalisten vorliegt. Das heißt, obwohl die PRler erkannt haben, dass die neuen Merkmale des Internets wichtig für sie sind, ist die Umsetzung nicht immer dementsprechend. Es stellt sich die Frage, ob und wie die neue Option der PR im Netz von Internetusern wahrgenommen und genutzt wird. Interessant erscheint dabei auch die Bewertung der Unternehmensseiten, die von den Journalisten eher negative Kritik erfahren hatten. Schließen sich die "gewöhnlichen" Internetuser ihrer Meinung an? Neben dieser Frage diesen Untersuchungen gilt unser Forschungsinteresse den erinnerten bzw. genutzten Elementen, die Aufschluss darüber geben sollen, ob die die neuen Handlungsoptionen im Speziellen erkannt und angewandt werden.So widmet sich die Untersuchung Ausarbeitung folgenden konkreten forschungsleitenden Fragen:1. Werden unternehmenseigene Webauftritte von Internetusern wahrgenommen?1.1. Wie werden Unternehmensauftritte im Netz bewertet?1.2. Werden Webauftritte von Unternehmen über Wahrnehmung hinaus genutzt?1.2.1. Welche einzelnen Elemente der Seiten werden wahrgenommen?1.3.1. Welche Elemente der Seiten werden genutzt?

Anbieter: Dodax
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Vergleichende Analyse von informativen und unte...
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,3, Rheinische Fachhochschule Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: Über mehrere Jahrhunderte hinweg gab es ausschließlich Printmedien zur Verbreitung von informativen und unterhaltenden Inhalten. Neue technische Möglichkeiten machten zu Beginn des 20. Jahrhunderts die Entwicklung und Verbreitung von Rundfunkmedien möglich. Seit der Einführung des Fernsehens im Jahre 1952 entwickelten sich in rascher Folge eine Vielzahl neuer Medien, welche vor allem dem technischen Fortschritt zu verdanken sind. Sie sind entweder völlig neu entstandene Medien oder Weiterentwicklungen klassischer Medien. Neuartige Medien wie der Videotext oder das Telefax wurden zunächst als "Neue Medien" eingestuft, heutzutage sind hiermit meist computerbasierte Informationstechnologien wie das Internet gemeint, mit Ausprägungen wie zum Beispiel soziale Netzwerke, Mediatheken oder Homepages. Diese "Neuen Medien" bieten viele neue Möglichkeiten für das Marketing von Unternehmen und entsprechend auch für die Vermarktung von TV-Formaten. So kann beispielsweise mittels des Internets das Produktangebot detailliert dargestellt werden und der Nutzer kann seine gewünschten Informationen jederzeit abrufen. Die Eigenwerbung von TV-Anbietern wurde jedoch erst mit der Einführung des privaten Free-TVs im Jahre 1984 relevant. Im Gegensatz zu den öffentlich-rechtlichen Sendern finanzieren sich die privaten Free-TV Sender hauptsächlich durch Werbeeinnahmen. Sie müssen sich und ihre Produkte bewerben, um möglichst hohe Einnahmen am Werbemarkt zu generieren. Doch welche Faktoren wirken auf die Werbeeinnahmen ein? Es entscheiden zum Beispiel die Reichweiten über die Höhe der Werbeeinnahmen. Da die Rezipienten lediglich mit ihrem Konsum von Werbung "bezahlen" ist es für einen privaten TV-Sender von großer Wichtigkeit, die Rezipienten zu hohen Einschaltquoten zu bewegen, um entsprechende Erlöse auf den Werbemärkten realisieren zu können.Doch wie kann der Rezipient davon überzeugt werden, einen TV-Sender oder ein TV-Format zu konsumieren? Auf dem deutschen TV-Markt existieren allein 15 private Vollprogramme und 45 private Spartensender. Somit muss sich ein TV-Sender mit seinen Produkten von seinen Konkurrenten abheben. Auch muss er sich und seine Produkte entsprechend positionieren, um seine Reichweiten auf dem Rezipienten-Markt zu erhöhen.Doch welche Kommunikations-Instrumente stehen TV-Anbietern hierfür zur Verfügung, und welche Instrumente eignen sich für welche TV-Formate?Diese Fragestellungen sollen im Verlauf der vorliegenden Arbeit beantwortet werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Bedeutung und Möglichkeiten von Online-Werbung
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 1997 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,7, Technische Universität München (unbekannt, Betriebswirtschaft), Veranstaltung: Prof. Dr. Johann Schlichter, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:1Einleitung2Werbung Eine Einführung2.1Einleitung2.2Werbetätigkeit2.2.1Werbevorbereitung2.2.2Werbeplanung2.2.3Werbedurchführung2.2.4Werbewirkungskontrolle3Online-Angebote3.1Einführung3.2Dienste im Internet: Entstehung und Werberelevanz3.2.1Email3.2.2Newsgruppen3.2.3Internet Relay Chat3.2.4World Wide Web3.2.5Zusammenfassung3.3Charakterisierung von Online-Angeboten als Online-Werbeträgern3.3.1Interaktivität und direkte Kommunikation mit dem Kunden3.3.2Pull- statt Push-Werbung3.3.3Kosten3.3.4Rezeption3.3.5Wirkungskontrolle3.3.6Individuelle und selektive Streuung3.3.7Vorlaufzeit3.4Nutzer von Online-Angeboten3.4.1Überblick über Nutzerstudien3.4.2Nutzer von Online-Angeboten: Demographie3.4.3Zielgruppen4Gegenwärtige Möglichkeiten der Werbung in Online-Angeboten4.1Einführung4.2Klassifizierung von Online-Angeboten als Werbeträger4.2.1Anbieter von redaktionellen Inhalten4.2.2Anbieter von Dienstleistungen4.2.3Anbieter von Netzzugang (Service-Provider) 4.2.4Klassifizierung von Online-Werbeträgern4.3Online-Werbemittel4.3.1Banner und Buttons4.3.2Textwerbung4.3.3Besondere Werbemittelformen4.3.4Interaktivität bei Werbemitteln4.4Schalten von Werbemitteln in Online-Werbeträgern4.4.1Sponsern von inhaltlichen Bereichen4.4.2Standardwerbung in allgemeinen Inhalten4.4.3Keyword-Advertising in Suchmaschinen4.4.4Gegenseitiges Schalten von Werbung4.4.5Streuung von Werbemitteln durch Media-Agenturen4.5Abrechnungsmodelle4.5.1Belegungs- und Abrechnungsmodi4.5.2Größen zur Kontaktmessung4.5.3Involvierte Organisationen und Firmen4.5.4Kostenmodelle ausgewählter Werbeträger im Überblick5Technische Rahmenbedingungen5.1Internet-Technologien5.1.1Technisches Anforderungen für den Zugriff auf Online-Angebote5.1.2Aufbau der Kommunikation5.1.3Client-Server Prinzip5.1.4Cache5.1.5Proxy-Server5.1.6HTML-Dokumente5.1.7Graphik5.2Technik von Online-Werbemitteln5.2.1Rahmenbedingungen bei der Erstellung von Werbemitteln5.2.2Technische Realisierung spezieller Werbemittel5.2.3Technische Werbemittelstreuung5.3Technische Werbewirkungskontrolle5.3.1Für die Werbewirkungskontrolle relevante Quellen von Daten5.3.2Verfahren zur Bestimmung der einzelnen Größen5.3.3Auswertungssoftware5.4Technische Probleme5.4.1Graphisches Layout5.4.2Erweiterungen5.4.3Technische Hürden beim Einsatz bestimmter Werbemittel5.4.4Technische Problematik bei der Registrierung von Zugriffen5.4.5Ausblenden von Werbung durch den Nutzer5.4.6Wegscrollen von Werbebannern6Erfahrungen und Erwartungen der beteiligten Wirtschaft6.1Einleitung und Vorgehen6.2Werbetreibende Wirtschaft6.2.1Online Auftritt im allgemeinen6.2.2Motivation und Zielsetzung der Online-Werbung6.2.3Budgets6.2.4Erfolg6.2.5Zusammenwirken klassischer und Online-Werbeträger6.2.6Branchenspezifische Werbung6.2.7Zukunftvorstellungen der Werbetreibenden6.2.8Konditionelles Schalten von Online-Werbung6.3Werbeagenturen6.4Online-Anbieter6.4.1Befragung6.4.2Motivation und Zielsetzung6.4.3Werbemöglichkeiten6.4.4Meßverfahren für die Werbewirkungskontrolle6.4.5Finanzieru...

Anbieter: Dodax
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot