Angebote zu "Finanzdienstleistungen" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Werbung für Finanzdienstleistungen im Internet
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Werbung für Finanzdienstleistungen im Internet ab 54.99 € als Taschenbuch: Eine Studie zur Wirkung der Bannerwerbung. Auflage 1999. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
E-Commerce
159,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vom klassischen E-Commerce zum E-Commerce 2.0Zum WerkDer E-Commerce ist den Kinderschuhen längst entwachsen und hat qualitativ eine vollkommen neue Stufe erreicht. Die Entwicklung ist bei den klassischen Formen der Webshops, Online-Versteigerungen oder Online-Werbung nicht stehen geblieben, sondern hat einen Quantensprung zum E-Commerce 2.0 gemacht. Im Gegensatz zum Online-Handel der früheren Jahre prägen den E-Commerce heute vor allem die Vernetzung (Schlagwort: Internet der Dinge), der anhaltende Bedeutungszuwachs des Mobile- und App-Commerce sowie der Social Commerce.Als Querschnittsmaterie beschränkt sich das Recht des E-Commerce daher nicht auf einzelne Rechtsgebiete. Es konfrontiert Rechtsanwender regelmäßig mit Fragen des allgemeinen Zivilrechts, des Urheberrechts und des allgemeinen Wettbewerbsrechts. Daneben gilt es ggf. auch zahlreiche spezialgesetzliche Normen zu beachten. Dabei verfolgt dieses Rechtshandbuch einen praxisorientierten Ansatz, der von der herkömmlichen Konzeption eines Handbuchs, nach der die Beiträge den einzelnen Rechtsgebieten zuzuordnen sind, abweicht und diese stattdessen an den einzelnen Erscheinungsformen des E-Commerce ausrichtet. Das Handbuch stellt diese umfassend dar und erörtert ihre rechtlichen Problemstellungen über alle Rechtsgebiete hinweg. In vielen Bereichen betritt das Werk Neuland, wie z.B. mit dem Kapitel zum Internet der Dinge, das insbesondere die E-Commercerechtlichen Fragestellungen im Zusammenhang mit der zunehmenden Autonomisierung und der datenschutzrechtlichen Problematik des Ubiquitous Computing behandelt.Inhalt- E-Commerce 2.0 & Ökosysteme- Websites & Online-Werbung- Webshops- Vergleichsportale- Online-Verkaufsplattformen- Finanzdienstleistungen im Internet- Mobile Commerce- App-Commerce- Media Commerce- Social-Commerce- Glücksspiel im Internet- Search Engines- E-Payment- E-Commerce und das Internet der DingeVorteile auf einen Blick- in einem Band: das breite Spektrum der Fragestellungen zum E-Commerce- praxisorientierter Ansatz- Darstellungen von Spezialisten- Vorschläge zur praktischen Gestaltung und UmsetzungZielgruppeFür Geschäftsführer, Rechtsabteilungen und deren Berater, Unternehmensberatungen sowie Rechtsanwälte und Wissenschaftler.

Anbieter: buecher
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
E-Commerce
163,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Vom klassischen E-Commerce zum E-Commerce 2.0Zum WerkDer E-Commerce ist den Kinderschuhen längst entwachsen und hat qualitativ eine vollkommen neue Stufe erreicht. Die Entwicklung ist bei den klassischen Formen der Webshops, Online-Versteigerungen oder Online-Werbung nicht stehen geblieben, sondern hat einen Quantensprung zum E-Commerce 2.0 gemacht. Im Gegensatz zum Online-Handel der früheren Jahre prägen den E-Commerce heute vor allem die Vernetzung (Schlagwort: Internet der Dinge), der anhaltende Bedeutungszuwachs des Mobile- und App-Commerce sowie der Social Commerce.Als Querschnittsmaterie beschränkt sich das Recht des E-Commerce daher nicht auf einzelne Rechtsgebiete. Es konfrontiert Rechtsanwender regelmäßig mit Fragen des allgemeinen Zivilrechts, des Urheberrechts und des allgemeinen Wettbewerbsrechts. Daneben gilt es ggf. auch zahlreiche spezialgesetzliche Normen zu beachten. Dabei verfolgt dieses Rechtshandbuch einen praxisorientierten Ansatz, der von der herkömmlichen Konzeption eines Handbuchs, nach der die Beiträge den einzelnen Rechtsgebieten zuzuordnen sind, abweicht und diese stattdessen an den einzelnen Erscheinungsformen des E-Commerce ausrichtet. Das Handbuch stellt diese umfassend dar und erörtert ihre rechtlichen Problemstellungen über alle Rechtsgebiete hinweg. In vielen Bereichen betritt das Werk Neuland, wie z.B. mit dem Kapitel zum Internet der Dinge, das insbesondere die E-Commercerechtlichen Fragestellungen im Zusammenhang mit der zunehmenden Autonomisierung und der datenschutzrechtlichen Problematik des Ubiquitous Computing behandelt.Inhalt- E-Commerce 2.0 & Ökosysteme- Websites & Online-Werbung- Webshops- Vergleichsportale- Online-Verkaufsplattformen- Finanzdienstleistungen im Internet- Mobile Commerce- App-Commerce- Media Commerce- Social-Commerce- Glücksspiel im Internet- Search Engines- E-Payment- E-Commerce und das Internet der DingeVorteile auf einen Blick- in einem Band: das breite Spektrum der Fragestellungen zum E-Commerce- praxisorientierter Ansatz- Darstellungen von Spezialisten- Vorschläge zur praktischen Gestaltung und UmsetzungZielgruppeFür Geschäftsführer, Rechtsabteilungen und deren Berater, Unternehmensberatungen sowie Rechtsanwälte und Wissenschaftler.

Anbieter: buecher
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
E-Commerce
159,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vom klassischen E-Commerce zum E-Commerce 2.0Zum WerkDer E-Commerce ist den Kinderschuhen längst entwachsen und hat qualitativ eine vollkommen neue Stufe erreicht. Die Entwicklung ist bei den klassischen Formen der Webshops, Online-Versteigerungen oder Online-Werbung nicht stehen geblieben, sondern hat einen Quantensprung zum E-Commerce 2.0 gemacht. Im Gegensatz zum Online-Handel der früheren Jahre prägen den E-Commerce heute vor allem die Vernetzung (Schlagwort: Internet der Dinge), der anhaltende Bedeutungszuwachs des Mobile- und App-Commerce sowie der Social Commerce.Als Querschnittsmaterie beschränkt sich das Recht des E-Commerce daher nicht auf einzelne Rechtsgebiete. Es konfrontiert Rechtsanwender regelmäßig mit Fragen des allgemeinen Zivilrechts, des Urheberrechts und des allgemeinen Wettbewerbsrechts. Daneben gilt es ggf. auch zahlreiche spezialgesetzliche Normen zu beachten. Dabei verfolgt dieses Rechtshandbuch einen praxisorientierten Ansatz, der von der herkömmlichen Konzeption eines Handbuchs, nach der die Beiträge den einzelnen Rechtsgebieten zuzuordnen sind, abweicht und diese stattdessen an den einzelnen Erscheinungsformen des E-Commerce ausrichtet. Das Handbuch stellt diese umfassend dar und erörtert ihre rechtlichen Problemstellungen über alle Rechtsgebiete hinweg. In vielen Bereichen betritt das Werk Neuland, wie z.B. mit dem Kapitel zum Internet der Dinge, das insbesondere die E-Commercerechtlichen Fragestellungen im Zusammenhang mit der zunehmenden Autonomisierung und der datenschutzrechtlichen Problematik des Ubiquitous Computing behandelt.Inhalt- E-Commerce 2.0 & Ökosysteme- Websites & Online-Werbung- Webshops- Vergleichsportale- Online-Verkaufsplattformen- Finanzdienstleistungen im Internet- Mobile Commerce- App-Commerce- Media Commerce- Social-Commerce- Glücksspiel im Internet- Search Engines- E-Payment- E-Commerce und das Internet der DingeVorteile auf einen Blick- in einem Band: das breite Spektrum der Fragestellungen zum E-Commerce- praxisorientierter Ansatz- Darstellungen von Spezialisten- Vorschläge zur praktischen Gestaltung und UmsetzungZielgruppeFür Geschäftsführer, Rechtsabteilungen und deren Berater, Unternehmensberatungen sowie Rechtsanwälte und Wissenschaftler.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Online Marketing als unternehmerischer Erfolgsf...
57,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: ¿Seit Ende der 1990er-Jahre dominiert das Schlagwort E-Business die Wirtschaftswelt. Dieser Trend steht in unmittelbarem Zusammenhang mit der rasanten Entwicklung der Informations- und Kommunikationstechnologien in den letzten Jahrzehnten.¿ Mit der Verbreitung neuer Medien, allen voran das neue Interaktionsmedium Internet, entstehen neue Möglichkeiten der Kommunikation. Die Entwicklung des Internets lässt sich nicht mehr vernachlässigen und stellt eine zusätzliche Herausforderung aber auch eine neue Chance dar. Gleichzeitig gewinnt das Internet sehr schnell an Bedeutung für Werbung und Marketing, so dass das Online-Marketing sich als zukünftiger Wachstumsmarkt etablieren konnte. Auch für das Jahr 2011 rechnen Experten im Bereich Online-Marketing wieder mit einem erheblichen Wachstum. Diese Entwicklung zeigt eindeutig, dass niemand mehr am Online-Marketing vorbei kann. ¿Oder andersherum: Online-Marketing wird die Verkaufs- und Kommunikations-politiken der nächsten Jahrzehnte massgeblich bestimmen, Internet zu einem konkurrenzlosen Megamedium aufsteigen.¿ Zweifellos ist dieser Trend für die Finanzdienstleistungsbranche, insbesondere für Unternehmen, die sich im Business-to-Business-Bereich engagieren, von entscheidender Bedeutung. Geeignete Wege zur Nutzung dieses neuen Mediums und die Möglichkeit zur sinnvollen Kombination bis hin zur Integration mit den klassischen Marketingaktivitäten von Finanzdienstleistungsunternehmen müssen gefunden werden. In Zukunft ist weiterhin mit einem enormen Anstieg in der Inanspruchnahme von Finanzdienstleistungen im Internet zu rechnen, denn sie gewinnen unter allen online gehandelten Produkten zunehmend an Bedeutung. So interessieren sich heute bereits 36% der Internet-Anwender für das Thema ¿Finanzen¿. Aufgrund der wachsenden Vielfalt des Bedarfs an Finanzdienstleistungen beim Kunden und der steigenden Konkurrenz auf den Märkten für Finanzdienstleistungen wird die Fähigkeit der Finanzdienstleister, dem Kunden eine auf seine Bedürfnisse angepasste One-to-One-Lösung bieten zu können, um den mit der zunehmenden Markttransparenz einhergehenden Kosten- und Preiswettbewerb zu entgehen, zum besonders wichtigen Differenzierungsmerkmal bzw. Wettbewerbsvorteil. In der folgenden Arbeit soll die Online Kommunikation als die ausgeprägteste und bedeutendste Form des Online-Marketings näher betrachtet werden. Die Kenntnisse über Merkmale und unterschiedliche Möglichkeiten der Online-Kommunikation [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Online Marketing als unternehmerischer Erfolgsf...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: ¿Seit Ende der 1990er-Jahre dominiert das Schlagwort E-Business die Wirtschaftswelt. Dieser Trend steht in unmittelbarem Zusammenhang mit der rasanten Entwicklung der Informations- und Kommunikationstechnologien in den letzten Jahrzehnten.¿ Mit der Verbreitung neuer Medien, allen voran das neue Interaktionsmedium Internet, entstehen neue Möglichkeiten der Kommunikation. Die Entwicklung des Internets lässt sich nicht mehr vernachlässigen und stellt eine zusätzliche Herausforderung aber auch eine neue Chance dar. Gleichzeitig gewinnt das Internet sehr schnell an Bedeutung für Werbung und Marketing, so dass das Online-Marketing sich als zukünftiger Wachstumsmarkt etablieren konnte. Auch für das Jahr 2011 rechnen Experten im Bereich Online-Marketing wieder mit einem erheblichen Wachstum. Diese Entwicklung zeigt eindeutig, dass niemand mehr am Online-Marketing vorbei kann. ¿Oder andersherum: Online-Marketing wird die Verkaufs- und Kommunikations-politiken der nächsten Jahrzehnte maßgeblich bestimmen, Internet zu einem konkurrenzlosen Megamedium aufsteigen.¿ Zweifellos ist dieser Trend für die Finanzdienstleistungsbranche, insbesondere für Unternehmen, die sich im Business-to-Business-Bereich engagieren, von entscheidender Bedeutung. Geeignete Wege zur Nutzung dieses neuen Mediums und die Möglichkeit zur sinnvollen Kombination bis hin zur Integration mit den klassischen Marketingaktivitäten von Finanzdienstleistungsunternehmen müssen gefunden werden. In Zukunft ist weiterhin mit einem enormen Anstieg in der Inanspruchnahme von Finanzdienstleistungen im Internet zu rechnen, denn sie gewinnen unter allen online gehandelten Produkten zunehmend an Bedeutung. So interessieren sich heute bereits 36% der Internet-Anwender für das Thema ¿Finanzen¿. Aufgrund der wachsenden Vielfalt des Bedarfs an Finanzdienstleistungen beim Kunden und der steigenden Konkurrenz auf den Märkten für Finanzdienstleistungen wird die Fähigkeit der Finanzdienstleister, dem Kunden eine auf seine Bedürfnisse angepasste One-to-One-Lösung bieten zu können, um den mit der zunehmenden Markttransparenz einhergehenden Kosten- und Preiswettbewerb zu entgehen, zum besonders wichtigen Differenzierungsmerkmal bzw. Wettbewerbsvorteil. In der folgenden Arbeit soll die Online Kommunikation als die ausgeprägteste und bedeutendste Form des Online-Marketings näher betrachtet werden. Die Kenntnisse über Merkmale und unterschiedliche Möglichkeiten der Online-Kommunikation [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot